Frequenzanwendungen nach Royal Rife und Hilda Clark



Frequenzanwendungen nach Royal Rife und Hilda Clark gehen auf eine wissenschaftliche erforschte Technik zurück, die mit der Arbeit von Royal Rife im Jahre 1920 mit der Forschung um Krebs begann. Er eröffnete bereits 1934 eine Klinik, in der er innerhalb 3 Monaten 16 Menschen das Leben zurück schenkte, in dem er mit seiner Frequenztherapie den Krebs abtötete ohne gesunde Zellen dabei zu schädigen.

Unabhängige Ärzte die seine Technik angewendet haben, konnten so bis zu 40 Klienten am Tag erfolgreich gegen Krebs und alle anderen Erkrankungen behandeln.

Rife war es gelungen, genau die elektrische Frequenzen herauszufinden, mit dereinzelne Mikroorganismen abgetötet werden können, die für Krebs, Herpes, Tuberkulose und andere Erkrankungen verantwortlich sind.

Unglücklicherweise standen Rife wissenschaftliche Theorien und seine Behandlungsmethoden mit den orthodoxen Ansichten der Medizin in Konflikt,seine Arbeit wurde verboten und er musste seine Arbeit im geheimen weiterführen.

Mitte der achtziger Jahre gelang es jedoch einer Reihe von unabhängigen Wissenschaftlern, allmählich, die Prinzipien nachzuweisen, auf denen Rife klinische Heilmethoden der dreißiger Jahre basierten.

Heute können wir auf Rife erfolgreichen Forschungsergebnisse Gott sei Dank zurück greifen, auch wenn diese heut immer noch nicht von der Schulmedizin (Big Pharma) anerkannt werden möchte und es somit für uns erfolgreiche Anwender, immer noch notwendig ist die Klienten drauf hinzuweisen, dass die Anwendung keinen Ersatz für einen Arzt oder Therapeuten darstellt.
Man sollte glauben, dass jeder Mensch mit seinem freien Willen, selbst in der Lage ist, darüber zu entscheiden was er gerne anwenden möchte oder was eben nicht.

Rife hat mit seinen einzigartigen Plasmageneratoren, die es in verschiedenen Bauarten gibt, eine Art Erbe der Welt hinterlassen. Somit können wir Menschen auf seine rund 1500 Frequenzen zurückgreifen, die auf den Anwender übertragen werden können und mit denen es möglich ist, alle entarteten Zellen, sowie Zellstrukturen wieder zu reparieren. Mit seinen Plasmageneratoren ist eine Abtötung der Mikroorganismen im Körper wie Viren, Bakterien, Parasiten und Mehr, durch die Anwendungen möglich und das ohne die gesunden Zellen dabei zu vernichten, wie es die meisten bekannten pharmazeutischen Produkte tun.

Die Anwendung der Frequenzen erfolgt heute Mittels verschiedenen Plasmageneratoren.

Die handlichen kleineren Geräte werden für ein optimales Ergebnis mit Hand- und Fussplatten verwendet, somit kann die Zeit gut überbrückt werden in dem man ein gutes Buch liest.Bei der Verwendung von Hand und Fusselektroden haben wir die größten Erfolge verzeichnen können, da Strom bekanntlich immer den kürzesten weg sich sucht.

Die größeren Plasmageneratoren, deren Frequenzen im Umkreis von 3 Metern wirken, kommen dann zur Anwendung wenn es um tiefer Schichten im Körper geht, so Beispielsweise wenn es um die Ausheilung der Knochen geht.

Die Anwendungszeiten sind verschieden von 3 Minuten bis zu 2 Std., je nachdem wieviel Frequenzen es benötigt, um erkrankte Zellen wieder zu gesunden.

Um Ihnen wertvolle Lebenszeit zu schenken, die Sie nicht unnötig mit Fahrten zu uns vergeuden brauchen, können Sie bei uns „Ganzheitlich gesund sein“,
für gewisse Anwendungszeiten diese kleinen Plasmageneratoren (auch Zapper genannt) gegen eine Gebühr ausleihen, wir spielen Ihnen die benötigten Frequenzen auf diese Geräte und Sie können diese dann bequem bei Ihnen Zuhause oder unterwegs so oft wie vorgegeben anwenden.

Sie haben allerdings auch die Möglichkeit diese kleinen Plasmageneratoren bei uns zu erwerben, um somit für Ihre Hausapotheke die wichtigsten Frequenzen immer griffbereit zu haben, die Sie dann bei frühzeitigen Symptomen wie eine Grippe, Husten, Schnupfen oder Zahnbeschwerden gleich anwenden können.
Viele unserer Kunden nehmen diesen kleinen Rife Generator auch mit in den Urlaub, Hotel, Wohnwagen oder Camper, somit hat man für jeden fall eine Lösung parat.




Um Gesund bleiben zu können, ist es aus meiner eigenen Erfahrung heraus sehr von Bedeutung sich mit einigen Themen wie :

  • Ernährungsweise
  • Entgiften
  • Viren wie EBV (Ebstein Barr Virus)
  • Streptokokken,
  • Herpesviren,
  • HHV 6 - 16 Viren,
  • Zoster Virus (bekannt aus der Gürtelrose)
  • Pathogene Keime und Bakterien
  • Parasitenbekämpfungen


immer wieder zu beschäftigen.

Genau damit stellen Sie die Weiche für viele immer häufiger auftetende Erkrankungen wie Tinnitus, Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, Chemikalienunverträglichkeiten, Alzheimer, Demenz, Parkinson, MS, Krebs, Schlafstörungen, Neurodermitis und vielen anderen Mangelerscheinungen.